Pressearchiv

12
Dec
2011

Das Spitzenereignis

Ochtrup. Mit romantischer Klaviermusik begeisterte die Berliner Pianistin Gerlint Böttcher die Zuhörer bei der dritten Veranstaltung des Kulturringes. Schon nach wenigen Takten war klar, dass hier am Flügel in der Villa Winkel eine außergewöhnliche Pianistin saß. Zu Unrecht gehört der Tscheche Jan Václav Vorísek zu den vergessenen Komponisten. Formal wies er mit den von ihm entwickelten […]

weiterlesen ...
29
Nov
2011

Großartige Interpretin

Gronau. Was für ein Tempo! Die Finger der Pianistin bewegten sich in rasender Geschwindigkeit über die Klaviatur, dass sie vor den Augen des Publikum regelrecht verschwammen. Dennoch: Jede Note, die Gerlint Böttcher spielte, hatte Konturen. Die Rhapsodien von Jan Vaclav Vorisek perlten sozusagen in höchster Auflösung. Waren es Kabinettstückchen, mit denen die Pianistin zu Anfang […]

weiterlesen ...
20
Sep
2011

Mendelssohn – sensibel und gefühlvoll

konnte ihre Lesart beim Konzerthöhepunkt, den “Symphonischen Etüden op. 13” von Robert Schumann, vollkommen überzeugen: Das technisch anspruchsvolle Werk spielte sie wie aus einem Guss. Brillant, vielschichtig und differenzierend war ihr überlegtes Spiel. Mendelssohn: sensibel und gefühlvoll Dass die Pianistin aber auch zarte und filigrane Töne beherrschte, bewies ihre Interpretation von Mendelssohn-Bartholdys “Variations serieuses op.54”. […]

weiterlesen ...
7
Sep
2011

Anmutiges Spiel voll sprühender Dynamik

Klaviervirtuosin verzaubert ihr Publikum in der ehemaligen Synagoge – nuancenreich und kristallklar Gelnhausen – Im warmen Schein dutzender Kerzen hatte der Auftritt der gefeierten Konzertpianistin in der ehemaligen Synagoge etwas Unwirkliches: Nämlich als Gerlint Böttcher in einer roten, schimmernden Robe „hereinschwebte“, am Flügel Platz nahm und mit oftmals geschlossenen Augen ein mehr als 90-minütiges Konzert […]

weiterlesen ...