Pressearchiv

19
Dec
2001

Die Berliner Pianistin Gerlint Böttcher gestaltete eine Soiree im Haus Wahnfried

berzeugte das „Jagd-Finale“ mit überlegender Virtuosität und mitreißendem Schwung…. Bei diesen Stücken fühlte sich Gerlint Böttcher offensichtlich besonders wohl, den großen und so verschiedenen Anforderungen zeigte sie sich glänzend gewachsen, es gab viel echtes Feuerwerk zu hören und zu bestaunen.(Liszt-Etüden)…Eine bravouröse Toccata machte den Beschluß….Starker Beifall für eine lebendige und überlegene klavieristische Leistung“

weiterlesen ...
30
Oct
1999

Gerlint Böttcher, une grande pianiste

,,Elle (Gerlint Böttcher) a présenté un Programme prestigieux au Liban qui lui a permis de surmonter avec élégance et une supériorité technique toutes les difficultés de ces œuvres prestigieuses. … Sa réalisation de l´œuvre est profondément sérieuse et rejette toute possibilité d´une surinterprétation….Gerlint Böttcher arriva à faire de ce cycle musical un événement marquant et […]

weiterlesen ...
6
Sep
1997

Klavier-Matinee Gerlint Böttcher

Die Berliner Gotthard-Schierse-Stiftung erklärt hiermit gern, das Auftreten Gerlint Böttchers als herausragende Leistung aus den vielen Konzerten bezeichnen zu können, die sich u. a. mit der Förderung junger deutscher Pianisten seit ihrem Bestehen befassten.. G.B. erhielt in ihrer pianistischen Ausbildung eindeutig ein grundsolides Fundament, das sie durch die Gabe bester Konzentration gut zu nutzen weiß. […]

weiterlesen ...
12
Aug
1997

Die Pianistin Gerlint Böttcher im Musikinstrumentenmuseum

„Alles bleibt kultiviert, sie donnert nie und lässt den Passagen Zeit zum Atmen. Maurice Ravel mit seiner elegant maskierten, zerbrechlichen Gefühlswelt scheint genau der richtige Komponist für Gerlint Böttcher zu sein. Da entfalten sich im „Prelude“ kühl schillernde und glitzernde Klangoberflächen, haftet den Couperins Zeit entnommenen Tanzsätzen („Forlane“, „Menuett“) die künstliche Starre des Vergangenen, fasziniert […]

weiterlesen ...